Projekt

„Wer was bewegen will, muss früher aufstehen“, das ist unser Kredo bei Startbesprechungen für Kundenprojekte. Parallel zum Werkzeugentwurf werden regelmäßig schon Berechnungen und Simulationen erstellt, Heißkanäle angefragt und besondere Werkzeugtechniken gecheckt. Mit einer finalen Konstruktionsdurchsprache wird die Produktion in den Abteilungen gestartet, Die Bestellung der Norm - und Sonderteile läuft parallel mit der Programmerstellung für die geplanten Werkzeugmaschinen und die Bearbeitungszelle. Während der Herstellung der Einzelteile werden schon erste Komponenten gefügt und für die finale Montage vorbereitet. Das fertige Werkzeug ist dann unmittelbar für Ihre Serienanlage zur Fertigung der erstfallenden Teile zur Verfügung. Artikelvermessung und abschließende Werkzeugkorrekturen werden durchgeführt und bringen das Werkzeug in „Topform“.

Gut in Form - Formentechnik!